Die Ästhetik der Fassade

Schönheit ist keine stabile Größe, sie entzieht sich simplen Definitionen und ist nicht auf einfache Art messbar. Daher gibt es auf die Frage: „Was ist schön?” entweder keine oder unzählig viele Antworten. Was macht also die Schönheit eines Gebäudes aus? Nietzsche sagte hierzu: „Wir verstehen im allgemeinen Architektur nicht mehr“ und „Wir sind aus der Symbolik der Linien und Figuren herausgewachsen. […] An einem griechischen oder christlichen Gebäude bedeutete ursprünglich alles etwas, und zwar in Hinsicht auf eine höhere Ordnung der Dinge: Diese Stimmung einer unerschöpflichen Bedeutsamkeit, lag um das Gebäude, gleich einem zauberhaften Schleier.”

Für die Serie DIE ÄSTHETIK DER FASSADE bereiste und fotografierte Kaja Stech verschiedene Städte in Europa. Sie richtete ihren Blick auf bestimmte Details der Häuserfassaden und architektonische Besonderheiten. Zu sehen sind Objekte, welche das Stadtbild prägen, oft aber dem Auge des Betrachters verborgen bleiben.

 

Zum Ausstellungskatalog

 

Empfohlene Beitäge

Anouk Lamm Anouk

Vor einiger Zeit habe ich die österreichische Künstlerin Anouk Lamm Anouk in ihrem Atelier in Wien besucht und fotografiert. Ich verzichtete bewusst auf Blitzlicht und Scheinwerfer um möglichst authentische Portraits zu erschaffen.
Read More

Japanische Jugendstil Architektur in Polen von Georg de Lalande

Wenige von uns wissen, dass einer der erfolgreichsten Architekten, Georg de Lalande, der als Begründer der Secessionarchitektur in Japan gilt, im 19. Jahrhundert in Hirschberg (heute Polen: Jelenia Góra, damals preußische Provinz Schlesien) geboren wurde.
Read More

Futuristische Architektur in der Slowakei

Die Werke von Vladimír Dedecek gelten als ein Symbol einer eigenständigen, sozialistischen Moderne. Die repräsentativen Gebäude, welche zwischen den 1960er und 1980er Jahren entworfen und in vielen Städten in der Slowakei errichtet wurden, sind nach wie vor in der ursprünglich geplanten Nutzung.
Read More

Hochhaus Herrengasse

Das besondere Architekturjuwel der 1930er-Jahre das „ Hochhaus Herrengasse “ ist ein Schlüsselbauwerk der Wiener Moderne und das erste Hochhaus der Stadt. Das Architekturbüro Theiss & Jaksch verlieh dem Gebäude in der Wiener Innenstadt amerikanisches Flair.
Read More

Die Era des Transgas Gebäudes geht zu Ende

Die Transgas Gebäuden sollten einst ein Projekt der Superlative in der kommunistischen Tschechoslowakei werden. Wie eine Prachtstraße von gigantisch, imposanten Palästen des modernen Menschen sollten die Bauwerke mit den technizistischen Formen, die brutalistische Architektur der damaligen Zeit repräsentieren.
Read More